Sommerlicher Erdbeerkuchen

 


Rezept Erdbeerkuchen

Heute verrate ich Euch, passend zur Erdbeersaison, mein Rezept für einen sommerlichen Erdbeerkuchen, der einfach nur nach mehr schmeckt. Der ist immer schneller weg, wie er gebacken ist, obwohl das auch ziemlich schnell geht. Das Beste am Backen ist natürlich, wenn Ihr etwas mehr Erdbeeren habt und nebenher schon naschen könnt! Vielleicht habt Ihr auch ein Erdbeerfeld in eurer Nähe und könnt sie selber direkt frisch pflücken. Das hat auch den Vorteil, dass Ihr dann die Größe der Erdbeeren selbst aussuchen könnt. Jetzt aber das Rezept!!!

Zutaten für einen Kuchen:

Für den Boden:

  • 150 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Für den Belag:

  • 1/2 Liter Milch
  • 2 Packungen Vanillepudding
  • 4 Eßl. Zucker
  • 400 g Schmand
  • ca. 1 kg Erdbeeren (je nach Belegart)
  • 1 Packung Tortenguss

Zubereitung:

  1. Die Erdbeeren waschen und vom Grün befreien.
  2. Alle Zutaten für den Boden in eine Rührschüssel geben und mit dem Rührgerät gut durchkneten.
  3. Den Backofen auf 180°  (Umluft) vorheizen.
  4. Die Backform einfetten und die Teigmasse gleichmäßig in der Form verteilen.
  5. Den Boden für ca. 15-20 Minuten bei 180° backen.
  6. Solange der Boden im Backofen ist, aus der Milch, dem Puddingpulver und 2 Eßl. Zucker den Pudding kochen.
  7. Den Schmand mit 2Eßl. Zucker in einer Rührschüssel vermengen und den Pudding, nachdem er leicht abgekühlt ist, mit der Masse vermengen.
  8. Sobald der Boden fertig gebacken ist, kommt die Schmand-Pudding-Mischung darauf. Das Ganze muss dann nochmal für ca. 10 Minuten in den Backofen.
  9. Anschließend direkt die Erdbeeren in die noch weiche Masse legen. Ihr könnt Sie sowohl am Stück, als auch in Scheiben oder nur halbiert auf dem Kuchen drapieren. Es sollte Euch einfach nachher gefallen und lecker aussehen. Ihr werdet beim Belegen merken, dass die Puddingmasse langsam fest wird.
  10. Wenn der Kuchen belegt ist, könnt Ihr noch den Tortenguss darauf geben und dann ab ins Kühle.
  11. Sobald der Kuchen vollkommen abgekühlt ist, könnt Ihr den Tortenring entfernen und den Kuchen servieren.

Hier noch ein Tipp:
Wenn Ihr den Boden von der Backform mit Backpapier belegt, lässt er sicher nachher deutlich besser von der Form lösen. Da der Boden sehr saftig ist, ist das ansonsten etwas schwer.

So jetzt wünsche Ich euch viel Spaß beim Nachbacken und beim Naschen. Ich habe die letzten Tage schon einige Stücke von diesem leckeren Erdbeerkuchen vernascht. Habt Ihr auch noch ein besonders gutes Rezept für einen Erdbeerkuchen oder ein anderes Rezept mit Erdbeeren für uns? Schreibt uns doch eine Mail. Wir würden uns sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.